ein spritziger Roman zur Kieler Woche

Anneke Mohn: Apfelrosenzeit

Mir fehlte zum LeseGlück

bei diesem Buch nur noch ein Platz

im Café am Kanal.

 

Es ist ein flüssig zu lesendes Buch ,

dass sich phasenweise kritisch mit den

Lebenssituationen,

der"Freundinnen" auseinander setzt.