D.Böhme,Ein Dorf zum Verlieben

Phantasievoll


Dorothea Böhme



Wanda , Richard eine Jugendliebe beginnt im Heu.

Verschiedene Lebensmodelle trennen die Zwei.

Beide verbieten sich  die Erinnerung aneinander.

Richard studiert ,agiert in der Münchner Society .

Nutzt die Möglichkeit , einer Urlaubsvertretung , als Arzt, am Heimatort.

Schon ist die Erinnerung, an Wanda wieder da.

Er versucht Sie vor Ort zu finden.

Wanda liebt Ihr Dorfleben und Ihre Yogakurse. Verbietet sich ebenfalls die Gedanken an die "alte"Liebe.

Kaum hat Richard, die Vertretung angetreten.

Beginnen , die Aktivitäten der Dorfbewohner

Wanda vor schlimmen zu bewahren.

Allen voran Wandas Großmütter..

   =====================================

Der ganze Roman ist von Anfang an rasant geschrieben .

Die Furcht, vor einen klassischen Verlauf der Geschichte ist sofort genommen.

Die vielen Ideen , der Dorfbewohner,sind einfach phantastisch.!!!!!!!!!

Ich kann mir die  Personen vorstellen, mit Ihren teilweise grummeligen Charakteren.

Die verschiedenen, skurrilen Großmütter..

 

Ich hatte sehr viel Spaß !!!!

 

 

 

   

 

 

 

 

 

 

 

 


Kommentar schreiben

Kommentare: 0